Alessa, 49, Recklinghausen: Cougar-Lady will ein Sexabenteuer erleben

blonde Cougar-lady

Hallo begehrenswerter Fremder. Möchtest du einer junggebliebenen Cougarlady, die bald 50 Jahre alt wird das Leben mit versüßen und mit mir sinnlich, zweisame Stunden verbringen? Bin für mein Alter recht durchtrieben und will gerade wieder aktiv ein Sexabenteuer finden. Selbstredend ohne jegliche Verpflichtungen. Mir geht es nur um das reine Sexvergnügen, denn Liebe machen bereitet mir große Freuden. Und ich habe festgestellt, je älter ich werde, desto sexgeiler werde ich. Aber das sehe ich als ein gutes Zeichen. Besser als andersrum.

Für einen, eventuell leicht jüngeren Lover, spiele ich gerne die reife Sexstute bei einer diskreten Sexverabredung. Stehe zwar zu meinem Treiben, aber es muss nicht jeder davon erfahren. Genauso verschwiegen bin ich auch was dich angeht. Keiner wird von unserem intimen Stelldichein erfahren. Wir könnten uns auch in einem Hotel verabreden. Das gibt der ganzen Aktion so einen verruchten Touch. Aber du kannst mich auch besuchen kommen, auch wenn es bei mir zu Hause sehr klein und etwas unaufgeräumt ist. Auch ein Autosexdate hat für mich seinen Reiz. Im beengten Raum eines Autos Sex zu haben stellt aber kein Problem für mich dar. Bin immer noch sehr beweglich.

Man soll sich und seine sexuellen Fähigkeiten ja nicht selbst loben, aber im Schwanzmelken bin ich wirklich eine Spezialistin. Aber meine Muschi will ja schließlich auch ihren Spaß haben. Aber manchmal ist es mir sogar egal, ob ich gebumst werde, denn es macht mir echt großen Spaß einen Spaß zu entsaften. Vor allem bei spritzigen jungen Männern wenn richtig viel Sperma rauskommt finde ich es saugeil. Aber ich mag es auch wenn man mich mit seiner harten Latte kräftig stößt und mich sozusagen mit deinem Sperma vollpumpt – auch wenn es nur ins Kondom fließt. Junge Ficker lassen sich noch so schön lenken und leiten. Das mag ich und du lässt dich sicherlich gerne von einer reifen Sexstute erotisch anleiten?

Bondageliebhaberin, 49, Cottbus: Ich würde gerne wieder fesselnde BDSMerfahrungen machen

Kurzhaarige Blondine mit Nippelpiercings ans Andreaskreuz gefesselt

Man sieht mich hier auf einer etwas älteren privaten Aufnahme wie ich mit gespreizten Armen und Halskorsett an die Wand gefesselt bin. Meine Brüste sind mit schmerzhaften Klammern geschmückt und ich bin ganz in eine Welt aus Schmerz, Hilflosigkeit und Erregung abgetaucht.
Mein damaliger Bekannter hatte einen kleinen privaten Darkroom in dem wir, beziehungsweise er mit mir, öfters zusammen gespielt haben.
Das ist leider schon einige Zeit her. Seitdem hatte ich keine Erlebnisse dieser Art mehr.

Es wäre schön hier einem dominanten User etwas näherzukommen und Vertrauen für eine spätere Verabredung aufbauen zu können. So gerne würde ich mich wieder als williges Fesselobjekt hergeben und dabei schließe ich auch sexuelle Handlungen an mir nicht aus, wenn ich dann fixiert bin.
Dabei hat es mir besonders das erotische Fesseln angetan. Auch der leichte Lustschmerz erregt mich zusätzlich, aber richtig harten BDSMszenarien möchte ich mich doch nicht aussetzen.

Auf dem unteren Foto siehst du wie mir dir Nippelklammern entfernt wurden und durch Schamlippengewichte ersetzt worden. Das halte ich durchaus noch aus und finde es auch sehr erregend. Aber harte Psychospiele und Nadeln oder Urin sind mir dann schon zu viel.
Wer möchte mich fesseln und dann überall anfassen, erregen und vielleicht auch dann an mir seine Geilheit ausleben? So stelle ich mir das. vor. Und danach sitzt man noch nett mit einem Wein beisammen und redet über das Erlebte.
Das könnte man dann auch wiederholen und dabei etwas experimentieren.

Ich bin nicht mehr so jung und nicht mehr so schlank wie früher, aber ich habe keine Gebrechen auf die man Rücksicht nehmen müsste. Ich bin durchaus belastbar und ich finde auch noch ganz ansehnlich. Immerhin habe ich einiges an Weiblichkeit zu bieten. Meine großen Brüste eignen sich auch gut zum abbinden, was ich auch sehr geil finde.

„Bondageliebhaberin, 49, Cottbus: Ich würde gerne wieder fesselnde BDSMerfahrungen machen“ weiterlesen

Patricia, 25, Castrop-Rauxel: Junge Mama sucht Geliebten für gelegentliche Entspannung

junge Blondine im Top sitzt auf Stuhl im Garten

Da es für mich ja nicht viele andere Möglichkeiten anderen Menschen näher zu kommen, bleibt für mich ja fast nur noch mich so einer Plattform zu bedienen um endlich wieder sinnliche Erfahrungen zu machen.
Wer sich jetzt fragt warum das so ist, dem sage ich, dass man als ledige Mutter so gut wie gar keine Zeit sich um sich selbst und um die eigene Sexualität zu kümmern. Meistens bin ich abends sogar zu erschöpft zum Masturbieren.

Ich habe mir das so nicht gewünscht, aber liebe meinen kleinen Sohn natürlich trotzdem. Aber mittlerweile gehe ich echt auf dem Zahnfleisch. Wenn man sich immer für jemand anderen aufopfert und selbst nicht zum entspannen oder auch mal zum genießen kommt, dann ist das auf Dauer Gift für die Seele und den Körper.
Und dann wird man immer wieder schief angesehen, wenn man erzählt, dass man ein Kind hat. Man sieht sofort in den Augen der Person wie die Gedanken wirbeln.
„Ist sie untenrum jetzt total ausgeleiert“, „Steht wie sie wohl auf Fisting“, „Hat sie hängende Milcheuter“, oder „Sucht bestimmt einen neuen Papa für das Kind“ – solche Sachen gehen vielen durch den Kopf oder werden mir in Nachrichtenform geschrieben. Mit solchen Sachen werde ich konfrontiert.
Dabei stimmt das alles nicht. Bei mir hat sich alles zurückgebildet und meine Mumu ist eng wie früher, meine Titten geben keine Milch mehr und hängen nur ganz leicht und wenn ich wirklich einen Vaterersatz suchen würde, dann hätte ich mich bestimmt nicht auf so einer Sexseite angemeldet.

Also alle Befürchtungen sind unbegründet. Für Romantik bleibt in meinem Leben sowieso keine Zeit und ich habe auch gar kein Bedürfnis mich wieder emotional auf irgendjemanden voll einzulassen. Mir geht es lediglich darum meine Libido hin und wieder zu befriedigen. Vorzugsweise mit einem netten Geliebten mit dem man locker quatschen kann und sich sicher fühlt. Jemand der vertrauenswürdig ist, nicht klammert und meine Situation akzeptiert.
Und jemand, der mich auch sexy findet und mich gerne in allen erdenklichen Stellungen poppen mag und dabei auch etwas auf meine Bedürfnisse eingeht. Ach, so ein schöner Fremdorgasmus wäre doch was. Zu lange ist es her.

Falls du ernsthaftes Interesse an mir hast, dann zeige es mir und lass uns hier etwas austauschen und bei gegenseitigem Gefallen kann sich ja auch mal zeitnahe besuchen kommen und sehen was passieren wird. Bitte ohne Druck. Aber wenn du mir gefällst, dann werde ich vermutlich schneller als mir selbst lieb ist aktiv werden und meine ganzen Grundsätze über Bord schmeißen.

Lucina, 30, Monheim am Rhein: Junge MILF steht auf geile Treffen

Ich darf mich mal kurz vorstellen, ich bin die Lucina, aber ich bevorzuge „Luci“. So nennen mich alle die mich kennen. Ist kürzer, einfach und gut.
Ich bin wie wohl die meisten solo und finde das auch so in Ordnung. So wie ich momentan drauf bin und auch beruflich gefordert bin, wird es so wohl auch noch eine ganze Zeit lang bleiben.
Da ich eine sehr lebendige Frau voller Energie und Tatendrang bin und dementsprechend auch eine Sexliebhaberin bin, müssen mir nun Fickanzeigen geile Treffen bescheren.
Wie gesagt ich schätze es keinen festen Partner zu haben und so alle Freiheiten des Lebens genießen zu können. Ich mag es auch überhaupt nicht wenn man mich einengt oder mir Vorschriften macht. Wahrscheinlich bin ich sowieso beziehungsunfähig oder einfach zu egoistisch für eine festen Freund.
Jetzt ist die Zeit sich sexuell auszuleben. Lieber jetzt meine Muschi wundficken als als alte Oma mit Hängebrüsten.
Dann starte ich lieber jetzt durch solange meine Brüste noch fest und meine Nippel noch frisch sind.
Ich denke ich kann mich auch noch sehen lassen. Echte blonde Haare, ein knackiger Sportarsch und eine angenehm enge Muschi. An mir ist nichts ausgeleiert. Ich habe ja auch noch keine Kinder und es sind ja auch keine in Sicht. Daher gibt es bei mir auch nur Sex mit Gummi.
Vor einer ungewollten Schwangerschaft habe ich mehr Angst als vor Geschlechtskrankheiten muss ich ganz ehrlich sagen.
Ich mag hier einen offenen, netten Mann finden, der mir optisch und von seiner Art her zusagt um miteinander eine intensive Sexaffäre zu führen, in der man ziemlich vieles zusammen ausprobieren wird.
Lass uns zusammen zwanglosen Sex auf unverbindliche Weise, aber mit super Stimmung haben. Aber für Eifersucht ist da kein Raum. Das ist ein Muss.
Bist du bereit und hast Bock auf mich und mit mir das Bett, Swingerclubs und Pornokinos unsicher zu machen. Vielleicht fällt dir ja noch was Geiles ein, was man zusammen anstellen kann, wenn ein tolles Team ist.

„Lucina, 30, Monheim am Rhein: Junge MILF steht auf geile Treffen“ weiterlesen