Hanna, 51, Wesel: Pummelige Hausfrau steht auf Poposex

Pummelige Frau über 40 hält ihre nackten Hängebrüste

Hallo Du. Bist du verblüfft wie offenherzig ich mich hier nicht nackt und tabufrei zeige? Man sollte sexuell aktive Frauen über 50 nicht unterschätzen, denn wir haben noch einiges zu bieten. Und auch wenn der Körper nicht mehr ganz so faltenfrei und perfekt aussieht wie mit zwanzig Jahren, so machen wir das doch mit jeder Menge Fickerfahrung und Tabulosigkeit mehr als wett. Du würdest überrascht sein wie ich im Bett abgehe.

Und das Foto wurde bei mir zu Hause gemacht. Der Whirlpool gehört wirklich mich. Ich liebe es dort zu entspannen, manchmal schön im warmen Wasser zu masturbieren und mich danach am ganzen Körper einzucremen. Dann bin ich relaxt, heiß und bereit für neue Sexabenteuer.
Am meisten Vergnügen bereitet es mir natürlich es zu zweit in meinem Whirlpool zu treiben. Im Wasser poppen hat schon was und fühlt sich großartig an. Ich bin sowieso eine Wasserratte, aber treibe es natürlich auch an Land, im Bett, auf dem Küchentisch und an allem möglichen und unmöglichen Plätzen.

Wenn man mit mir hemmungslosen Geschlechtsverkehr erleben will, dann muss natürlich in Kauf nehmen, dass meine Titten weit nach unten hängen und beim Poppen wild herumflattern und auch der Rest von mir ist weich und wabbelig. Aber das fühlt sich gut an, glaube mir.

Bin nach meiner Scheidung in meinem zweiten sexuellen Frühling angekommen und ficke mir gerade die Seele aus dem Leib um es mal ganz drastisch auszudrücken. Das habe ich auch verdient. Ich lebe jetzt alleine in Haus und fühle mich sehr wohl. Also erwarte nicht die große Liebe von mir. Das gibt es nicht mehr, dafür kannst du mit mir geile Sachen erleben und das ohne übertriebene Romantik. Wir können es auch heftig in meinem früheren Ehebett treiben. Das macht mir gar nichts. Das gibt mir eher noch ein gutes Gefühl.

Ich bin auch total süchtig nach hartem Poposex. Mein reifes Poloch ist wohl mein erregbarstes Körperteil und mir geht echt einer ab wenn du deinen Penis in meinen Arsch reindrückst. Da reagiert meine Fotze sofort darauf und sondert sofort jede Menge Fotzenschleim ab. Ich bin wirklich eine sehr feuchte Frau, dass sollte dich nicht stören, sondern eher anmachen. Genauso wie mein derber Dirty Talk. Das liegt mir einfach und ich muss diese versauten Dinge einfach sagen. Wem das zu unverblümt ist, sollte sich anderweitig nach einer Fickgelegenheit umsehen.
Aber wenn du mich geil findest, dann kannst du mir ja mal eine Mail schicken und wir lernen uns dann beim Chatten etwas besser kennen und wenn man sich gleich gut findet, dann kannst du mich ja schon bald besuchen kommen.
Vielleicht begrüße ich dich ja ganz nackt an der Haustür oder zumindest in perverser Reizwäsche, die alle relevanten Körperteile unverhüllt lässt.

„Hanna, 51, Wesel: Pummelige Hausfrau steht auf Poposex“ weiterlesen